Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Neue Eskalationsstufe im Preiskrieg droht – Rohölpreise drehen ins Minus

US-Präsident Trump könnte Russland mit Sanktionen belegen, um die heimische Ölindustrie vor niedrigen Preisen zu schützen. Die Märkte reagieren nervös.
20.03.2020 Update: 20.03.2020 - 16:02 Uhr
Rohstoffe: Ölpreis auf Sieben-Jahres-Hoch Quelle: dpa
Erdölförderung

Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Aussicht, US-Präsident Donald Trump könnte sich in den Ölpreiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland einschalten, hat am Freitag den Ölpreis nur kurz gestützt. Die Nordseesorte Brent, die den wichtigsten Referenzpreis am Ölmarkt bildet, verteuerte sich zwischenzeitlich auf knapp 30 Dollar pro Barrel (rund 159 Liter), drehte jedoch wieder deutlich ins Minus. Am Freitagnachmittag notierte Brent-Öl bei 27,50 Dollar pro Fass. Die US-Sorte WTI kostete rund 23 Dollar.

Grund für den erneuten Preisdämpfer waren Daten zur Ölförderung aus Russland: Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtet, hat Russland seine Ölproduktion seit Anfang März deutlich erhöht. Beobachter werten das als Zeichen, dass das Land im Preiskrieg mit Saudi-Arabien ernst macht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Öl - Neue Eskalationsstufe im Preiskrieg droht – Rohölpreise drehen ins Minus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%