Öl Öl klettert auf 40-Monats-Hoch

Der deutliche Aufwärtstrend für den weltwichtigsten Rohstoff setzt sich auch am Donnerstag ungehindert fort. Brent-Öl nimmt Kurs auf die 75 Dollar.
Kommentieren
Ein Barrel Brent ist um 65 Cent teurer als am Vortag. Quelle: dpa
Rohöl

Ein Barrel Brent ist um 65 Cent teurer als am Vortag.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Ölpreise haben am Donnerstag an den starken Anstieg vom Vortag angeknüpft und weiter zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete am Nachmittag 74,71 US-Dollar. Das waren 1,18 Dollar mehr als am Vortag. Damit notiert das Fass so hoch wie seit 40 Monaten nicht mehr, zuletzt gab es Stände von 75 Dollar im November 2014.

Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um ein Dollar auf 69,49 Dollar, kratzte damit an der 70-Dollar-Marke – ebenfalls zuletzt erreicht im Herbst 2014.

Die Ölpreise werden nach Einschätzung von Marktbeobachtern weiter durch die jüngste Entwicklung der Lagerbestände in den USA gestützt. Am Vortag hatte die US-Regierung gemeldet, dass die Ölreserven in der vergangenen Woche um 1,07 Millionen Barrel auf 427,6 Millionen Barrel gefallen waren. Die Entwicklung kam überraschend: Analysten hatten einen weiteren Anstieg der Lagerbestände erwartet.

Fallende Reserven können ein Hinweis auf ein geringeres Angebot oder eine stärkere Nachfrage sein und stützen in der Regel die Ölpreise. Dagegen konnten neue Daten zur Fördermenge in den USA die Ölpreise nicht belasten. Wie die US-Regierung am Vortag weiter mitteilte, war die amerikanische Ölproduktion in der vergangenen Woche abermals gestiegen und erreichte ein neues Rekordhoch von 10,54 Millionen Barrel pro Tag.

In der Branche wird vermutet, dass Saudi-Arabien mit einem höheren Ölpreis die Marktbedingungen für den geplanten Börsengang seines staatlichen Ölkonzerns Aramco stützen will. „Ich wäre nicht überrascht, wenn Saudi-Arabien einen Ölpreis von 100 Dollar anstreben würde, bis der Börsengang durch ist“, sagte ein Insider Reuters.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

  • HB
  • rtr
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Öl - Öl klettert auf 40-Monats-Hoch

0 Kommentare zu "Öl: Öl klettert auf 40-Monats-Hoch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%