Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Ölpreise legen weiter zu

Die Ölpreise profitieren von der aufgehellten Stimmung in der chinesischen Industrie. Doch die Konjunkturdaten sind nicht der einzige Grund für den Preisanstieg.
Kommentieren
Brent und WTI notieren kaum verändert. Quelle: dpa
Erdölförderung

Brent und WTI notieren kaum verändert.

(Foto: dpa)

Singapur Die Ölpreise sind am Montag gestiegen und haben damit an die Gewinne vom vergangenen Freitag angeknüpft. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 68,14 US-Dollar. Das waren 56 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 39 Cent auf 60,53 Dollar.

Marktbeobachter erklärten die steigenden Ölpreise mit besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China. In den chinesischen Industriebetrieben hatte sich die Stimmung im März überraschend stark aufgehellt. Dies habe die Sorge vor einem weiteren Abflauen der Weltwirtschaft und damit vor einer geringeren Nachfrage nach Rohöl gedämpft, hieß es weiter.

Außerdem werden die Ölpreise durch die Entwicklung der Ölförderung in den USA gestützt. Die US-Ausrüsterfirma Baker Hughes hatte am Freitag einen erneuten Rückgang der Förderanlagen gemeldet. Die Zahl der aktiven Bohrlöcher ist demnach um 8 auf 816 gesunken. Damit ging die Zahl der Förderanlagen bereits die sechste Woche in Folge zurück.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

Finance Briefing
  • dpa
  • HB
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Öl: Ölpreise legen weiter zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote