Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Ölpreise steigen leicht – der Ölmarkt hat sich aber beruhigt

Seit Dienstag sind die Preise am Ölmarkt in der Tendenz gefallen, sie liegen aber immer noch höher als vor dem Drohnenangriff in Saudi-Arabien.
Kommentieren
Ölpreis wird durch Gewinnmitnahmen gedrückt Quelle: dpa
Erdölförderung

Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Ölpreise sind am Donnerstag im frühen Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 63,72 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich um 17 Cent auf 58,28 Dollar.

Nach der Zuspitzung infolge der Drohnenangriffe auf Saudi-Arabien am Wochenende hat sich die Lage am Ölmarkt etwas beruhigt. Seit Dienstag sind die Preise in der Tendenz gefallen, sie liegen aber immer noch höher als vor dem Angriff. Saudi-Arabien und der Internationalen Energieagentur IEA ist es offenbar gelungen, die Anleger und Investoren etwas zu besänftigen.

Laut dem staatlichen Ölkonzern Saudi Aramco ist die Erdölproduktion in der angegriffenen Großanlage zu etwa 40 Prozent wiederhergestellt. Die volle Kapazität soll bis Ende September wieder zur Verfügung stehen. Die IEA verwies unterdessen auf die immensen Rohölvorräte ihrer Mitgliedsländer, die sie auf 1,55 Milliarden Barrel bezifferte. Der globale Ölmarkt bleibe damit gut versorgt.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Öl: Ölpreise steigen leicht – der Ölmarkt hat sich aber beruhigt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote