Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Ölpreise steigen leicht

Nach einem deutlichen Anstieg in der vergangenen Woche haben die Ölpreise am Montag leicht zugelegt. Anleger wetten verstärkt auf fallende Ölpreise.
Kommentieren
Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA. Quelle: dpa
Erdölförderung

Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Ölpreise haben am Montag leicht zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete im frühen Handel 62,23 US-Dollar. Das waren 22 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 14 Cent auf 52,65 Dollar.

In der vergangenen Woche waren die Rohölpreise zeitweise deutlich gestiegen, nachdem zwei Tanker im Golf von Oman mutmaßlich attackiert wurden. Die USA und Saudi-Arabien beschuldigen den Iran, der dies jedoch bestreitet. Mittlerweile scheint sich die Alarmstimmung am Erdölmarkt etwas gelegt zu haben. Die ölreiche Region am persischen Golf stellt zugleich ein Nadelöhr für einen erheblichen Teil des Öltransports per Schiff dar.

Eine tendenzielle Belastung für den Ölmarkt ist nach wie vor die schwächere Weltkonjunktur. Wie neue Daten der US-Behörde CFTC zeigen, haben spekulative Anleger ihre Wetten auf fallende Ölpreise zuletzt deutlich ausgeweitet. Wesentlicher Grund für die skeptische Haltung sind die zahlreichen von den USA ausgehenden Handelskonflikte, die auf den wirtschaftlichen Aussichten und damit der erwarteten Ölnachfrage lasten.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

Finance Briefing
  • dpa
  • HB
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Öl: Ölpreise steigen leicht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote