Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Panik am Rohstoffmarkt - Brent-Öl fällt erstmals seit 2016 unter 30 Dollar

Die überraschende Zinssenkung der US-Notenbank Fed hat die Konjunktursorgen weiter angefacht. Die Ölpreise brechen erneut um zehn Prozent ein.
16.03.2020 - 09:24 Uhr
Der Ölpreis gibt auch am Montag weiter nach.  Quelle: dpa
Ölraffinerie

Der Ölpreis gibt auch am Montag weiter nach. 

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve, die Zinsen auf beinahe Null zu senken, hat die Sorgen vor einem Einbruch der Weltkonjunktur weiter angeheizt. Das hat die Ölpreise am Montag einmal mehr drastisch einbrechen lassen. Der Preis für die Nordseesorte Brent fiel in der Spitze um knapp zehn Prozent. Erstmals seit Anfang 2016 notiert er unter der Marke von 30 Dollar pro Barrel (159 Liter). Die US-Sorte WTI rutschte sogar deutlich unter diese Marke. "Die Fed-Zinssenkung verpufft am Ölmarkt vollkommen", kommentierte Carsten Fritsch, Rohstoffanalyst der Commerzbank die Marktentwicklung.

Am späten Sonntagabend hatte die US-Notenbank Fed mit Notfallmaßnahmen auf die schnelle Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen der Krise reagiert. Die Zentralbank senkte den Leitzins um einen ganzen Prozentpunkt auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent. Außerdem will die Fed die Wirtschaft mit einem 700 Milliarden Dollar schweren Anleihekaufprogramm ankurbeln und Banken vorübergehend Notfallkredite gewähren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Öl - Panik am Rohstoffmarkt - Brent-Öl fällt erstmals seit 2016 unter 30 Dollar
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%