Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl und Kupfer Nervöse Exportstaaten: Handelskonflikte treiben die Rohstoffpreise in den Keller

An den Märkten steigt das Unbehagen: Der Ölpreis ist seit Juli um 13 Prozent gesunken – auch andere Rohstoffe erreichen neue Tiefpunkte.
08.08.2019 - 15:38 Uhr
Seit Anfang Juli geht es für die Rohstoffpreise nach unten. Quelle: dpa
Rohölverarbeitung in Brandenburg

Seit Anfang Juli geht es für die Rohstoffpreise nach unten.

(Foto: dpa)

Frankfurt Seit Anfang August ist die Skepsis an den Rohstoffmärkten in Krisenstimmung umgeschlagen. Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, neue Zölle auf chinesische Waren zu erheben, hat die Preise für Öl, Kupfer und andere konjunktursensible Rohstoffe einbrechen lassen.

Der Bloomberg Commodity Index, der die 22 wichtigsten Rohstoffe in einem Korb zusammenfasst, ist innerhalb eines Monats um fünf Prozent gesunken. Dass der Index nicht stärker eingebrochen ist, lag vor allem an dem Gewicht, das Gold in dem Marktbarometer hat. Der Goldpreis legte im gleichen Zeitraum um knapp acht Prozent zu.

Am härtesten hat es den Ölmarkt getroffen. Seit Anfang Juli sank der Preis für die Nordseesorte Brent um rund 13 Prozent, auf weniger als 57 Dollar pro Barrel (rund 159 Liter). Seit dem Jahreshoch im April ging es für den wichtigsten Referenzpreis des Ölmarkts um 20 Prozent abwärts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Öl und Kupfer - Nervöse Exportstaaten: Handelskonflikte treiben die Rohstoffpreise in den Keller
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%