Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ölpreis Brent und WTI werden teurer

Für die Sorten Brent und WTI stieg der Preis nach anfänglichen Verlusten am Abend an. Opec-Öl wurde sogar deutlich teurer.
24.08.2011 Update: 24.08.2011 - 19:11 Uhr

New York/London/Wien Die Ölpreise sind am Mittwoch nach anfänglichen Verlusten leicht gestiegen. Am frühen Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Oktober-Lieferung 110,53 Dollar. Das waren 1,21 Dollar mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) stieg um 59 Cent auf 86,02 Dollar.

Grund für den Preisanstieg waren gesunkene US-Rohöllagerbestände. Die Reserven waren um 2,2 Millionen Barrel auf 351,8 Millionen Barrel gefallen. Die Benzinbestände waren hingegen um 1,4 Millionen auf 211,4 Millionen Barrel gestiegen. Die Destillatevorräte (Heizöl, Diesel) hatten um 1,7 Millionen Barrel auf 155,7 Millionen Barrel zugelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%