Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ölpreis in New York wieder leicht gestiegen

Der Ölpreis hat am Dienstag an der New Yorker Nymex leicht im Plus geschlossen.

HB NEW YORK. Der Juni-Kontrakt legte um 0,7% bzw 0,36 Dollar auf 48,97 Dollar je Barrel zu. Gestützt habe vor allem die Rally bei den Ölprodukten, sagten Beobachter.

Einige Shorteindeckungen sollen ebenfalls gestützt haben, nachdem der saudische Ölminister vor den begrenzten Raffinierie-Kapazitäten gewarnt hatte, sagen Händler. Die Ölproduktion, die auf vollen Touren laufe, sei offensichtlich nicht das Problem, hatte der Minister weiter gesagt. "Es fehlt an echten Verkäufen", beschreibt Tom Bentz, Händler bei BNP Paribas, die Marktsituation. "Wir haben es nicht unter 48 Dollar geschafft und jetzt schließen die Leute ihre Shorts", fügte er hinzu. Charttechnischer Widerstand wird nun bei 49,50 Dollar gesehen.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite