Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ölpreise fallen weiter Abwärtstrend setzt sich fort

Nachdem die Ölpreise sich kurzzeitig erholt hatten, geht der Preisverfall seit Beginn des Monats in eine neue Runde. Auch zum Wochenauftakt setzt sich der Abwärtstrend bei Nordeesorte Brent und US-Sorte WTI fort.
27.07.2015 - 14:08 Uhr
Das Überangebot an Rohöl bleibt das beherrschende Thema am Markt. Quelle: dpa
Ölpumpen bei Los Angeles

Das Überangebot an Rohöl bleibt das beherrschende Thema am Markt.

(Foto: dpa)

Singapur Die Sorgen über die Konjunkturentwicklung in China und eine andauernde Überproduktion in den USA haben am Montag die Ölpreise belastet. Nordseeöl der Sorte Brent verbilligte sich zeitweise um knapp zwei Prozent auf 53,57 Dollar je Barrel (159 Liter) und kostete damit so wenig wie zuletzt Mitte März. US-Leichtöl der Sorte WTI fiel um 1,5 Prozent auf 47,44 Dollar. Die massiven Verluste an den chinesischen Aktienmärkten, wo die Leitindizes um mehr als acht Prozent abstürzten, dürfte die Sorgen vor einer Abschwächung der chinesischen Ölnachfrage verstärken, warnte Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch. Zudem belastete auch der Anstieg der Ölbohrungen in den USA.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%