Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ölpreise fallen weiter Sorgen um Chinas Konjunktur belasten Ölmarkt

Der Verfall der Ölpreise geht zu Beginn der neuen Woche ungebremst weiter. In den USA sind ungeachtet der fallenden Preise neue Bohranlagen in Betrieb genommen worden. Auch China bereitet Anlegern Kopfschmerzen.
10.08.2015 - 08:34 Uhr
Händler erklärten die fallenden Ölpreise mit einem Anstieg der Bohrlöcher in den USA. Quelle: dpa
Fracking in Pennsylvania

Händler erklärten die fallenden Ölpreise mit einem Anstieg der Bohrlöcher in den USA.

(Foto: dpa)

Singapur Die Ölpreise haben am Montag an die Talfahrt der vergangenen Handelstage angeknüpft und weiter leicht nachgegeben. Das Nordsee-Öl Brent verbilligte sich um bis zu 0,8 Prozent auf ein Sechseinhalb-Monats-Tief von 48,24 Dollar je Fass. WTI wurde zeitweise 1,2 Prozent schwächer bei 43,35 Dollar gehandelt - das war der niedrigste Stand seit knapp fünf Monaten.

Händler erklärten die fallenden Ölpreise mit einem Anstieg der Bohrlöcher in den USA. Nach Angaben des führenden Öl-Ausrüsters Baker Hughes vom vergangenen Freitag ist die Zahl der Bohranlagen um sechs auf 670 gestiegen. Dies sei der dritte Anstieg in Folge gewesen. Ein Zuwachs an Förderanlagen deutet auf ein höheres Angebot hin und belastet die Ölpreise. Unterdessen haben mit der Societe Generale und JPMorgan weitere führende Banken ihre Prognosen für die Ölpreise gesenkt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ölpreise fallen weiter - Sorgen um Chinas Konjunktur belasten Ölmarkt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%