Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Opec Öl-Förderbremse wird wohl verlängert

Bereits vor der Opec-Sitzung nimmt die Verlängerung der Öl-Förderbremse Form an. Der saudische Ölminister und sein Kollege aus dem Iran trafen sich zu einem Gespräch. Fraglich ist nur die Länge der Ausweitung.
23.05.2017 Update: 23.05.2017 - 14:49 Uhr
Die Opec-Länder wollen die Öl-Förderbremse verlängern. Quelle: dpa
Ölfeld im Irak

Die Opec-Länder wollen die Öl-Förderbremse verlängern.

(Foto: dpa)

Bagdad Führende Ölländer machen sich für eine um neun Monate verlängerte Förderbremse stark. Das sagten Delegierte der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) vor der am Donnerstag vereinbarten Sitzung. „Das wird ein reibungsloses Treffen, bei dem es eine Verlängerung bis März 2018 geben wird“, sagte einer der Teilnehmer am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Der saudische Ölminister Khali al-Falih hat dafür die Unterstützung des anderen Opec-Schwergewichts Irak erhalten. „Die Sichtweise des saudischen Ölministers ist richtig“, sagte ein weiterer Delegierter. „Es wird keine ernsthaften Einwände geben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Opec - Öl-Förderbremse wird wohl verlängert
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%