Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Optionsgeschäfte erlaubt China liberalisiert den Devisenhandel

Kurz vor dem G20-Treffen am Wochenende sendet China Entspannungssignale. Die Volksrepublik erlaubt künftig Absicherungsgeschäfte mit dem Yuan auch außerhalb Hongkongs. Vor Spekulanten will es sich aber weiter schützen.
16.02.2011 - 12:48 Uhr
Banken und Firmen können künftig Optionsgeschäfte auf den Yuan eingehen. Quelle: dpa

Banken und Firmen können künftig Optionsgeschäfte auf den Yuan eingehen.

(Foto: dpa)

Peking Auf dem Weg zu einem flexibleren Wechselkurs will China Optionsgeschäfte auf den Yuan zulassen. Der Handel soll sich aber auf Banken und Firmen beschränken, die sich gegen Währungsschwankungen absichern wollen, wie die Regulierungsbehörde für Devisengeschäfte am Mittwoch mitteilte. Spekulationsgeschäfte auf Kursausschläge am Devisenmarkt soll es dagegen nicht geben. Bisher sind Optionsgeschäfte zwar in Hongkong zugelassen, nicht aber im Großteil der Volksrepublik.

Die Ankündigung kommt kurz vor dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 größten Industrie- und Schwellenländer (G20) am Wochenende in Paris. Westliche Industrieländer, allen voran die USA, verlangen von China seit langem einen Flexibilisierung des Yuan-Kurses. Die US-Regierung wirft der Volksrepublik vor, sich Wettbewerbsvorteile im Welthandel durch eine Unterbewertung des Yuan zu verschaffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%