Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Parallele zu Kobe-Beben Japanischer Yen trotzt der Katastrophe

Die Investoren fliehen vom japanischen Aktienmarkt, doch die Landeswährung Yen legt zu. Die Japaner holen Kapitals zurück ins Land, internationale Investoren lösen Carry Trades auf. Doch das Bild könnte sich bald drehen.
14.03.2011 - 14:00 Uhr

Düsseldorf Trotz des Jahrhundertbebens in Japan und der nun drohenden Atomkatastrophe halten die Investoren der Landeswährung Yen bisher die Treue. Dass der Yen sich trotz der Horrornachrichten aus Japan an den Devisenmärkten stabil hält, begründen Analysten zu Wochenbeginn vor allem damit, dass japanische Anleger Investitionen aus aller Welt nach Hause zurückholten. Zudem lösten internationale Investoren Geschäfte auf, die sie mit Yen-Krediten günstig finanziert hatten. Auf längere Sicht könnte sich der Yen aber sehr wohl abschwächen, sagen Marktbeobachter.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%