Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pfund-Kurs legt zu Anleger wetten auf höhere britische Zinsen

Welche große Notenbank erhöht zuerst die Zinsen? An den Märkten tippen viele Investoren auf die Bank of England. Die Zahl der Befürworter höherer Zinsen in der BoE wächst. Das stütz das britische Pfund.
23.02.2011 - 11:32 Uhr

London Die in Richtung Zinserhöhung tendierende Stimmung bei der Bank of England (BoE) hat das Pfund Sterling am Mittwoch nach oben getrieben. Die Währung des Königreichs stieg um rund einen halben US-Cent auf bis zu 1,6270 Dollar, dem höchsten Stand seit Anfang Februar. Der Euro verlor 0,3 Prozent auf 0,8437 Pfund. Zugleich sank der Terminkontrakt für britische Staatsanleihen (Gilts) um 23 Ticks auf 116,93 Zähler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%