Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pipeline Russland stellt nach Verhaftung normale Öllieferungen in Aussicht

Vier Verdächtige wurden wegen der Verschmutzung russischen Öls festgenommen. Der Betrieb soll in der zweiten Maiwoche wieder aufgenommen werden.
07.05.2019 - 14:45 Uhr
Die Pipeline soll von vier Verdächtigen beschmutzt worden sein. Quelle: AP
Druschba-Pipeline

Die Pipeline soll von vier Verdächtigen beschmutzt worden sein.

(Foto: AP)

Moskau, Berlin Russland hat nach Unterbrechungen von Öllieferungen nach Europa aufgrund verschmutzter Rohstoffe vier Verdächtige festgenommen. Es werde wegen Diebstahls, Beschädigung von wichtigen Objekten und Gründung einer kriminellen Gruppe ermittelt, sagte der russische Energieminister Alexander Nowak am Dienstag bei einer Sitzung mit Regierungschef Dmitri Medwedew. Die Verdächtigen seien in Untersuchungshaft, sagte er russischen Agenturen zufolge in Moskau.

Ende April waren russische Öllieferungen nach Deutschland und Westeuropa über die russische Pipeline „Druschba“ (Freundschaft) teilweise unterbrochen gewesen. Mehrere Länder beklagten schlechte Öl-Qualität. Das gelieferte Rohöl enthielt zu viele Chloride, die in den Raffinerien Schaden anrichten. Die Chloride werden bei der Förderung des Rohöls benötigt, anschließend aber wieder entfernt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Pipeline - Russland stellt nach Verhaftung normale Öllieferungen in Aussicht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%