Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Polen Schwache Konjunktur belastet Zloty

Das unerwartet schwache Wirtschaftswachstum in Polen lastet auf der Währung . Ein Euro verteuerte sich um bis zu 0,5 Prozent auf fast 4,2 Zloty - der höchste Stand seit fünf Wochen. Experten rechnen mit Zinssenkungen.
30.08.2012 - 15:40 Uhr
Der Zloty schwächelte nach Bekanntgabe des geringen Wirtschaftswachstums. Quelle: Reuters

Der Zloty schwächelte nach Bekanntgabe des geringen Wirtschaftswachstums.

(Foto: Reuters)

Ein überraschend schwaches Wirtschaftswachstum in Polen hat die Währung des Landes am Donnerstag ins Minus gedrückt. Ein Euro verteuerte sich um bis zu 0,5 Prozent auf ein Fünf-Wochen-Hoch von 4,1966 Zloty. Das Wachstum der polnischen Wirtschaft fiel mit 2,4 Prozent im zweiten Quartal um rund einen Prozentpunkt niedriger aus als von Analysten erwartet.

„Wir sehen eine drastische Abkühlung", sagte Volkswirt Ernest Pytlarczyk von der BRE Bank. „Daher können wir nun Zinssenkungen erwarten. Wir rechnen im Oktober mit dem ersten Schritt."

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%