Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Preisverfall geht weiter Öl so günstig wie zuletzt 2008

Die Internationale Energieagentur sieht vorerst kein Ende der Ölschwemme voraus. Der Grund dafür sollen die Opec-Staaten sein: Sie sorgen mit ihrer Förderung weiter für ein Überangebot. Der Preis fällt und fällt.
11.12.2015 Update: 11.12.2015 - 12:29 Uhr
Förderung mit Tiefpumpenantrieb: „Immer noch viel Öl, das auf dem Markt lastet“. Quelle: dpa
Erdöl

Förderung mit Tiefpumpenantrieb: „Immer noch viel Öl, das auf dem Markt lastet“.

(Foto: dpa)

Paris So billig war Öl lange nicht mehr: Mit zwischenzeitlich rund 39,03 Dollar pro Barrel (159 Liter) ist die Öl-Sorte Brent auf den tiefsten Stand seit 2008 gefallen. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI hatte bereits am Vorabend mit 36,38 Dollar den tiefsten Stand seit 2009 erreicht. Grund dafür ist offenbar die Entscheidung der Opec-Staaten, ihre Förderung weiter zu maximieren. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Monatsbericht der Internationalen Energieagentur IEA: Die Experten prognostizieren, dass das Überangebot am Weltmarkt mindestens bis spät ins Jahr 2016 anhalten wird.

Future-Papiere auf die Öl-Sorte Brent sanken um 1,8 Prozent und fuhren damit den sechsten Verlust in Folge ein. „Zurzeit ist die Ölproduktion einfach zu hoch“, schreiben auch Analysten der Commerzbank in einem Bericht. „Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es bei den Ölpreisen dieses Jahr ein 'Happy End' gibt.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Preisverfall geht weiter - Öl so günstig wie zuletzt 2008
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%