Raffinerien Ölpreis fällt um fast zwei Prozent

Die Auslastung der europäischen Raffinerien ist im April unter die Marke von 80 Prozent gefallen. Die Veröffentlichung dieser Zahlen hat dazu geführt, dass sich Öl wieder verbilligt hat.
Kommentieren
Förderung von Erdöl. Quelle: dpa

Förderung von Erdöl.

(Foto: dpa)
Frankfurt

Nach Veröffentlichung der Produktionszahlen der europäischen Raffinerien ist der Ölpreis am Freitagnachmittag ins Rutschen gekommen. Ein Barrel der US-Sorte WTI kostete mit 96,70 Dollar 1,8 Prozent weniger als am Donnerstag. Brent-Öl verbilligte sich um 1,9 Prozent auf 109,29 Dollar.

Die Auslastung der europäischen Raffinerien lag dem Datenanbieter Euroilstock zufolge im April mit 78,61 Prozent den zweiten Monat in Folge unter der wichtigen Marke von 80 Prozent. Im Vorjahresmonat hatte der Wert noch bei 80,63 Prozent gelegen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Raffinerien: Ölpreis fällt um fast zwei Prozent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%