Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Die Edelmetallpreise erholen sich

Zwar liegt der Goldpreis noch immer in der Nähe eines Fünf-Wochen-Tiefs, dennoch ging es am Freitag wieder bergauf. Nach der jüngsten Talfahrt kann auch Silber wieder zulegen.
25.07.2014 - 17:15 Uhr
Der Goldpreis überspringt die 1300 Dollar-Marke. Quelle: dpa

Der Goldpreis überspringt die 1300 Dollar-Marke.

(Foto: dpa)

Frankfurt Gold hat am Freitag die jüngste Talfahrt vorerst beendet. Die Feinunze verteuerte sich um bis zu 0,3 Prozent auf 1296,60 Dollar. Damit lag der Preis aber immer noch in Reichweite eines Fünf-Wochen-Tiefs. Die Wochenbilanz des Edelmetalls fällt mit minus 1,2 Prozent immer noch negativ aus. In der Woche davor betrug der Verlust zwei Prozent. Auch Silber machte einen Teil der jüngsten Verluste wett und stieg in der Spitze um 0,9 Prozent auf 20,49 Dollar. Einige Investoren nutzten nach der Talfahrt das Preisniveau bei Gold und Silber zum Einstieg, wie ein Händler sagte. Ein anderer Marktteilnehmer erklärte den Aufschwung bei den als sicher geltenden Anlagehäfen mit den Kursverlusten an den Aktienmärkten in Europa und den USA. Den jüngsten Preisrückgang beim Gold erklärten Experten mit robusten Konjunkturdaten, die den Dollar stützten. Ein höherer Kurs der US-Währung macht die in Dollar gehandelten Edelmetalle für viele Anleger aus dem Euro-Raum teurer.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%