Rohstoffe Kupferpreis behauptet Vortagesgewinne

Die schwächelnde Industrieproduktion in China hat den Markt für Kupfer gedämpft. Dennoch behauptete der Kupferpreis die Vortagesgewinne.
Kommentieren

FrankfurtDer Kupferpreis hat am Freitag um den Schlusskurs des Vortages gependelt. Ein Dämpfer für den Markt waren die schwachen Industrieproduktionszahlen aus China. Allerdings hofften Investoren auf optimistisch stimmende US-Konjunkturdaten am Nachmittag.

Sollte die weltgrößte Volkswirtschaft allmählich wieder in Tritt kommen, könnte die Kupfer-Nachfrage spürbar anziehen. Die Tonne Kupfer kostete zuletzt 9430,75 Dollar und damit 75 Cent mehr als im späten Vortagesgeschäft.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Rohstoffe: Kupferpreis behauptet Vortagesgewinne"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%