Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Libysche Produktion drückt Ölpreise

In Libyen hat die Ölförderung in diesem Jahr ordentlich zugelegt. Das wirkt sich unmittelbar auf den Preis aus. Das nordafrikanische Land gehört zwar der Opec an, ist von der Förderbremse aber nicht betroffen.
31.05.2017 - 09:02 Uhr
Die Ölförderung hat in dem nordafrikanischen Land zugenommen. Quelle: dpa
Libyen

Die Ölförderung hat in dem nordafrikanischen Land zugenommen.

(Foto: dpa)

Singapur Angesichts einer steigenden Ölförderung in Libyen haben die Ölpreise am Mittwoch nachgegeben. Nordseeöl der Sorte Brent verbilligte sich um 0,6 Prozent auf 51,52 Dollar je Barrel (159 Liter). US-Leichtöl WTI kostete mit 49,23 Dollar 0,9 Prozent weniger. Das von Unruhen erschütterte Libyen rechnet für die laufende Woche mit einer etwas höheren Ölförderung. Bislang hat das nordafrikanische Land im laufenden Jahr nach Reuters-Daten im Schnitt mit rund 500.000 Barrel pro Tag (bpd) deutlich mehr als im vergangenen Jahr mit durchschnittlich nur 300.000 bpd exportiert. Libyen gehört der Opec an, ist wegen der unsicheren politischen Verhältnisse von der Förderbremse aber ausgenommen.

Da auch in den USA mit steigender Ölförderung gerechnet wird, könnte die Förderbremse der Opec und ihrer Partnerländer wie Russland verpuffen, spekulierten Händler. Erst in der vergangenen Woche hatte die Opec die Förderbremse bis zum März 2018 verlängert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%