Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Nickel top, Kupfer flop

Durch schrumpfende Nickelerz-Bestände und die Krim-Krise befindet sich der Preis für Nickel weiter im Höhenflug – die Kurve kann noch weiter aufwärts steigen. Ganz anders bei Kupfer: Die Preis fällt immer mehr.
22.04.2014 - 12:32 Uhr
Die schrumpfenden Nickelerz-Bestände treiben die Preise für Nickel in die Höhe. Quelle: Reuters

Die schrumpfenden Nickelerz-Bestände treiben die Preise für Nickel in die Höhe.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Wegen des andauernden indonesischen Exportverbots für Nickelerze hat der Preis für Nickel am Dienstag seinen Höhenflug fortgesetzt. An der Londoner Metallbörse (LME) verteuerte sich eine Tonne des für die Stahlherstellung benötigten Metalls in der Spitze um zwei Prozent auf 18.285 Dollar und kostete damit so viel wie zuletzt im Februar vorigen Jahres. „Ich denke, dass der Markt die Nickelpreise weiter anschieben will, ein Preis von 20.000 Dollar ist möglich“, sagte Dominic Schnider, Analyst bei UBS Wealth Management. So teuer war Nickel zuletzt Anfang 2012.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%