Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreis leicht gesunken

Der US-Ölpreis ist am Donnerstagmorgen nach dem kräftigen Kursschub am Vorabend leicht gesunken. Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Lieferung im März kostete im frühen Handel 58,14 Dollar und damit 32 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Donnerstagmorgen nach dem kräftigen Kursschub am Vorabend leicht gesunken. Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Lieferung im März kostete im frühen Handel 58,14 Dollar und damit 32 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

Händler begründeten den leichten Rückgang mit Gewinnmitnahmen. Am Mittwoch hatte der Markt auf die Veröffentlichung eines überraschend deutlich ausgefallenen Lageraufbaus an Rohöl in den USA zunächst mit Kursverlusten reagiert. Allerdings geriet angesichts des kalten Winterwetters schnell die Nachfrage wieder ins Blickfeld, sagten Händler.

Startseite