Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreis sinkt leicht

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Montag leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen 68,93 Dollar. Das waren 36 Cent weniger als zu Handelsschluss am Freitag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 28 Cent auf 68,40 Dollar.

Die in den USA zuletzt gestiegenen Benzinlagerbestände lasteten weiterhin auf dem Markt, sagten Händler. Allerdings bleibe der Konflikt mit dem Iran um dessen Atomprogramm weiter im Fokus der Anleger. "Dieses Problem ist noch lange nicht vorbei", sagte Energierisikomanager Tony Nunan von Mitsubishi. Am Sonntag hatte US-Außenministerin Condoleezza Rice Sicherheitsgarantien für den Iran abgelehnt.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite