Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreise erholen sich leicht

Ein richtiger Aufwärtstrend ist noch nicht in Sicht, die leichten Zuwächse bei den Ölpreisen sind in den Augen vieler Experten nur eine normale Gegenbewegung zu den jüngsten Verlusten.
Kommentieren
Eine deutliche Erholung der Ölpreise ist noch nicht in Sicht, da bleibt nur: Abwarten und die Lager ruhig halten. Quelle: dpa

Eine deutliche Erholung der Ölpreise ist noch nicht in Sicht, da bleibt nur: Abwarten und die Lager ruhig halten.

(Foto: dpa)

Singapur Nach Kursverlusten zum Wochenstart haben die Ölpreise am Dienstag geringfügig zugelegt. Am Markt war von einer nicht unüblichen Gegenbewegung die Rede. Wesentliche Impulse wie Wirtschaftsdaten wurden nicht genannt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete am Morgen 106,77 US-Dollar. Das waren zwei Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Ölsorte WTI stieg um zwölf Cent auf 92,31 Dollar.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Rohstoffe: Ölpreise erholen sich leicht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote