Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreise erholen sich

Die Ölpreise haben sich nach den deutlichen Verlusten der vergangenen Wochen wieder etwas erholt. Allein im Oktober waren der Preis für das schwarze Gold um rund 35 Przent abgeschmiert. Jetzt nähert sich Öl der US-Sorte WTI wieder der 70-Dollar-Marke.

HB SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Montag im asiatischen Handel gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Dezember stieg im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag um 1,11 Dollar auf 68,93 Dollar. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Dezember kletterte um 1,18 Dollar auf 66,50 Dollar.

Die Ölpreise hätten sich von den deutlichen Verlusten am Freitag etwas erholt, sagten Händler. Ein Reihe von schwachen Konjunkturdaten hatten die Ölpreise zuletzt stark unter Druck gebracht. Der US-Ölpreis war im Monat Oktober um 35 Prozent gefallen.

Startseite