Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreise halten Gewinne

Der Optimismus der Investoren nimmt zu, sie setzen auf ein weiteres US-Hilfspaket. Die beiden Preise der wichtigsten Rohölsorten Brent und WTI legen zu.
06.10.2020 - 07:44 Uhr Kommentieren
Rohstoffe: Ölpreis auf Sieben-Jahres-Hoch Quelle: dpa
Erdölförderung

Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA.

(Foto: dpa)

New York Die Ölpreise haben am Dienstag im asiatischen Handel ihre deutlichen Vortagesgewinne gehalten. Investoren sind mit Blick auf ein weiteres US-Hilfspaket für die wegen der Corona-Krise angeschlagene Wirtschaft optimistischer geworden. So laufen die entsprechenden Gespräche zwischen den Demokraten und den Republikanern weiter, wenngleich es noch keinen Durchbruch gab. US-Präsident Donald Trump drängt derweil auf einen Deal.

Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 41,55 US-Dollar. Das waren 26 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 24 Cent auf 39,46 Dollar.

Am Vortag waren die Ölpreise auch wegen Signalen gesundheitlicher Fortschritte des mit dem Coronavirus infizierten Trump deutlich gestiegen. Seine Einweisung ins Krankenhaus und die dadurch entstandene politische Unsicherheit hatten am Wochenende die Investoren zunächst verunsichert.

Mittlerweile wurde Trump aus dem Krankenhaus entlassen. Eine endgültige Entwarnung hinsichtlich seines Gesundheitszustandes geben die Ärzte allerdings noch nicht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Ob die Ölpreise ihre jüngste Erholung fortsetzen werden, hängt nun vor allem von den wirtschaftlichen Perspektiven ab. Neue Konjunkturstimuli der US-Regierung sowie Anzeichen einer Wirtschaftsbelebung würden helfen.

    Mehr: So wirkt sich Trumps Infektion auf den Wahlkampf aus.

    Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Rohstoffe - Ölpreise halten Gewinne
    0 Kommentare zu "Rohstoffe: Ölpreise halten Gewinne"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%