Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Ölpreise legen zu

Die Ölpreise haben sich am Freitag zugelegt. Derweil erholt sich auch der Goldpreis merklich. Damit wurden anfängliche Verluste wieder ausgeglichen. Die US-Arbeitsmarktdaten sorgten für kurzfristige Abgaben.
02.05.2014 Update: 02.05.2014 - 17:49 Uhr
Die Ölpreise haben sich kaum verändert. Quelle: dpa

Die Ölpreise haben sich kaum verändert.

(Foto: dpa)

Singapur Die Rohölfutures haben am Freitagnachmittag im Plus gelegen. Sie profitierten damit einerseits von den überraschend starken US-Arbeitsmarktdaten und andererseits von den Spannungen in der Ukraine.

Während in der ostukrainischen Stadt Sloviansk bewaffnete Auseinandersetzungen zwischen Kräften der Ukraine und Separatisten stattfanden, fielen die US-Arbeitsmarktdaten für April überraschend stark aus. Mit einem Anstieg von 288.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft und einer Arbeitslosenquote von 6,3 Prozent wurden die Schätzungen deutlich übertroffen. Von Bloomberg befragte Volkswirte hatten im Schnitt lediglich mit 218.000 Stellen und 6,6 Prozent Arbeitslosigkeit gerechnet.

„Die Spannungen in der Ukraine eskalieren und das treibt Brent nach oben”, sagte Phil Flynn, Analyst bei der Price Futures Group in Chicago. „WTI wird von den Arbeitsmarktzahlen gestützt, weil sie die Erwartungen an verstärkte Nachfrage schüren.”

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%