Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Preisrally wegen Dollar-Schwäche

Silber ist so teuer wie seit 1980 nicht mehr und Mais zielt auf ein neues Rekordhoch ab: Anleger nutzen die Dollarschwäche zum Rohstoffkauf. Entspannung gibt es nur auf wenigen Märkten.
11.04.2011 - 14:16 Uhr
Maispflanze: Niedrige Lagerbestände sorgen für Käufe. Quelle: dpa

Maispflanze: Niedrige Lagerbestände sorgen für Käufe.

(Foto: dpa)
Frankfurt

Am Rohstoffmarkt haben Anleger die Dollarschwäche am Montag zu Käufen genutzt. Damit trieben sie die Preise für Gold, Zinn oder Mais auf neue Rekordhochs. Eine Abwertung der US-Währung macht diese Anlageklasse für Investoren außerhalb der USA billiger.

Gold kostete zeitweise 1476,21 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm). "Das gelbe Edelmetall wird derzeit stark von spekulativen Finanzinvestoren getrieben, die ihre Wetten auf steigende Preise die dritte Woche in Folge ausgebaut haben", schrieben die Analysten der Commerzbank in ihrem Marktkommentar.

Die Rally stehe aber auf wackligen Beinen, da börsennotierte Edelmetall-Fonds bislang kaum Mittelzuflüsse verzeichneten.

"Dennoch dürfte Gold zunächst die psychologisch wichtige Marke von 1500 Dollar in Angriff nehmen." Silber war mit einem Preis von bis zu 41,93 Dollar so teuer wie seit 1980 nicht mehr.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Rohstoffe - Preisrally wegen Dollar-Schwäche
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%