Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe „Rohölgott“ beschwört Ende des Booms

Andy Hall, auch als „Gott des Rohölhandels“ bekannt, hält Fracking für einen Blindgänger. Er wettet auf steigende Ölpreise. Experten sind skeptisch. Sollte Hall jedoch richtig liegen, wäre es das Geschäft seines Lebens.
11.09.2014 - 16:56 Uhr
Ölmarktexperte Andrew Hall hat das Fracking im Visier. Seiner Meinung nach ist der Hype um die neuartige Förderungsmöglichkeit überzogen. Quelle: Reuters

Ölmarktexperte Andrew Hall hat das Fracking im Visier. Seiner Meinung nach ist der Hype um die neuartige Förderungsmöglichkeit überzogen.

(Foto: Reuters)

Andrew John Hall, von einigen seiner Kollegen auch als „Gott des Rohölhandels“ genannt, hat seinen Erfolg auf einem einfachen Credo aufgebaut: Alle, die nicht seiner Meinung sind, irren sich.

In den letzten 30 Jahren ist er mit dieser Strategie die meiste Zeit extrem gut gefahren. Wie ein Poker-Spieler mit einer schier endlosen Glückssträhne hat Hall den Unternehmen, für die er eine aggressive Wette nach der anderen einging, Milliarden verdient. Er war einer der wenigen Händler, die sowohl die Rally als auch den Einbruch der Ölpreise im Jahr 2008 vorhergesehen hatten, berichtet Bloomberg Markets in der Oktober-Ausgabe.

Hall war so erfolgreich, dass er 2008 als Chef der Handelssparte Phibro von Citigroup eine Vergütung von 98 Millionen Dollar erhielt. Im folgenden Jahr hätte er erneut rund 100 Millionen Dollar eingestrichen, was jedoch von den Aufsichtsbehörden vor dem Hintergrund der Rettungsaktion für die Bank gestoppt wurde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%