Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Schwächerer US-Dollar stützt die Ölpreise

Die Preise für die Ölsorten Brent und WTI notieren am Freitagmorgen jeweils kaum verändert. Die Wochenbilanz fällt jedoch enttäuschend aus.
20.05.2021 - 08:54 Uhr
Am Dienstagabend waren die Erdölpreise um rund eineinhalb Dollar gefallen. Quelle: dpa
Öl

Am Dienstagabend waren die Erdölpreise um rund eineinhalb Dollar gefallen.

(Foto: dpa)

Singapur Die Ölpreise haben sich am Freitag im frühen Handel zunächst nur wenig bewegt. In der laufenden Woche stehen jedoch deutliche Verluste zu Buche. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 65,15 US-Dollar. Das waren vier Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls leicht auf 62,09 Dollar.

Etwas entlastet wurden die Ölpreise durch den schwächeren Dollar. Aufgrund eines Wechselkurseffekts wird Rohöl für Interessenten außerhalb des Dollarraums günstiger, wenn der Dollar-Kurs fällt. Davon profitiert zumeist die Nachfrage. Erdöl wird international in der US-Währung gehandelt.

In der laufenden Woche sind die Erdölpreise dagegen deutlich unter Druck geraten. Ein Belastungsfaktor sind Fortschritte in den Atomverhandlungen mit dem Iran. Am Markt wird darauf spekuliert, dass im Erfolgsfall Sanktionen gegen das Opec-Land gelockert werden, was zu einem höheren Angebot an Rohöl führen würde. Diese Aussicht lastet auf den Preisen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%