Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Verluste bei Öl, Gold und Silber

Die Preise für Öl, sowohl Brent als auch WTI, sind leicht gesunken. Die Lagerbestände haben in der vergangenen Woche erneut zugenommen. Experten rechnen damit, dass Öl sogar noch weiter verliert.
15.05.2013 Update: 15.05.2013 - 17:39 Uhr
Ölförderung in Venezuela. Der Ölpreis bewegt sich in den niedrigsten Ständen seit Wochen. Quelle: ap

Ölförderung in Venezuela. Der Ölpreis bewegt sich in den niedrigsten Ständen seit Wochen.

(Foto: ap)

Singapur Die Ölpreise haben am Mittwochnachmittag im Minus gelegen. Die US-Sorte WTI zur Lieferung im Juni kostete zuletzt 92,40 Dollar, ein Rückgang um 1,9 Prozent. Öl der Nordseesorte Brent wurde zu 101,46 Dollar gehandelt und damit 1,1 Prozent niedriger.

WTI bewegt sich im Bereich der niedrigsten Stände seit zwei Wochen. Die wöchentlichen US-Lagerbestände, die am Nachmittag veröffentlicht wurden, zeigten überraschend einen Zuwachs von 624.000 Barrel. Eine Umfrage von Bloomberg deutete auf ein Plus von 450.000 auf 396 Millionen Barrel hin.

Zuvor waren Konjunkturdaten im Euroraum und in den USA niedriger als erwartet ausgefallen. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt für das erste Quartal hatte mit plus 0,1 Prozent hinter den prognostizierten 0,3 Prozent Zuwachs gelegen, während das Bruttoinlandsprodukt der Euroregion im gleichen Zeitraum um 0,2 Prozent gesunken war und damit die Prognose von minus 0,1 Prozent verfehlt hatte. Eine mäßige Wirtschaftsaktivität signalisiert geringeren Ölverbrauch.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rohstoffe - Verluste bei Öl, Gold und Silber
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%