Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Weltweite Konflikte, doch der Ölpreis fällt

Reichliches Ölangebot sorgt für Stabilität: Bereits seit Wochen ist von steigenden Risikoaufschlägen für Rohöl nichts zu sehen. Dabei gibt es auch gerade in der Nähe von Förderländern genug Konflikte.
07.08.2014 Update: 07.08.2014 - 13:01 Uhr
Die Ölpreise bleiben stabil – trotz aller Widrigkeiten. Quelle: dpa

Die Ölpreise bleiben stabil – trotz aller Widrigkeiten.

(Foto: dpa)

Singapur Spekulationen auf eine abflauende Nachfrage haben Rohöl am Donnerstag verbilligt. Die Terminkontrakte auf die richtungsweisende Sorte Brent aus der Nordsee und auf das US-Öl WTI verloren zeitweise jeweils 0,4 Prozent auf 104,16 und 96,58 Dollar je Barrel.

"Die anhaltende Verschärfung der Sanktionen zwischen der EU, den USA und Russland wird sich negativ auf das weltweite Wachstum auswirken", sagte Analyst Olivier Jakob vom Research-Haus Petromatrix. Das russische Importverbot für bestimmte Waren werde voraussichtlich weitere Strafen der EU und der USA nach sich ziehen. Dies könne die westeuropäische Konjunktur abwürgen, warnte Olivier.

Bereits seit Wochen ist von steigenden Risikoaufschlägen für Rohöl nichts zu sehen, obwohl es an militärischen und politischen Konflikten nicht mangelt. Einige Beobachter nennen das nach wie vor reichliche Ölangebot als Grund für die augenscheinliche Gelassenheit der Investoren.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%