Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rückblick „Rohstoff-Hedge-Fonds hatten ein brutales 2012”

Viele Rohstoff-Hedge-Fonds haben das Jahr 2012 mit einem blauen Auge überstanden. Andere hingegen überlebten die zwölf Monate nicht und mussten schließen. Rückblick auf ein schwieriges Jahr für die Branche.
23.01.2013 - 10:12 Uhr
Schwieriges Jahr 2012: Unter anderem die Marktsituation bei Weizen bereitete manchem Rohstoff-Hedgefonds arge Probleme. Quelle: dpa

Schwieriges Jahr 2012: Unter anderem die Marktsituation bei Weizen bereitete manchem Rohstoff-Hedgefonds arge Probleme.

(Foto: dpa)

Einige der größten Rohstoff-Hedge-Fonds mussten 2012 den Handel einstellen - darunter BlueGold Capital Management, der eine Milliarde Dollar schwere Energie-Fonds, der von Pierre Andurand mitgegründet wurde. Er hatte 2011 rund 34 Prozent eingebüßt. Auch Fortress Investment Group machte einen Rohstoff-Fonds dicht nachdem es in nur vier Monaten zu einem Verlust von fast 13 Prozent gekommen war.

Zu den Überlebenden zählt Clive Capital. Doch auch der Rohstoff-Hedge-Fonds schrumpfte im vergangenen Jahr um rund 46 Prozent, nachdem er bereits das zweite Jahr in Folge Verluste machte und Investoren ihr Geld abzogen. Das erfuhr Bloomberg News aus informierten Kreisen.

„Rohstoff-Hedge-Fonds hatten ein brutales 2012”, sagte Marcus Storr, Chef für Hedge-Fonds bei Feri Trust in Bad Homburg. „Zunächst waren die zugrunde liegenden Rohstoffe schwach - mit Ausnahme einiger Agrarprodukte. Zudem gab es unruhige Märkte. Da waren sicher ein paar Ausreißer, aber die Mehrzahl der Rohstoff-Hedge-Fonds sank.”

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rückblick - „Rohstoff-Hedge-Fonds hatten ein brutales 2012”
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%