Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Russlands Ex-Energieminister Jussufow „Die Opec ist für den Ölmarkt verantwortlich“

Während die Opec um ihre Macht am Ölmarkt ringt, ruft der ehemalige russische Energieminister Igor Jussufow zum Dialog mit den amerikanischen Schieferölförderern auf. Nur das helfe auf Dauer Produzenten und Verbrauchern.
25.05.2017 - 07:52 Uhr
„Russlands Öl und Gas reichen für die nächsten 100 Jahre.“
Igor Jussufow

„Russlands Öl und Gas reichen für die nächsten 100 Jahre.“

Moskau Von 2001 bis 2004 war Igor Jussufow (60) Energieminister in Russland. Inzwischen leitet er den von ihm gegründeten Investitionsfonds „Energy“ mit einem Portfolio von etwa drei Milliarden Dollar. Seine Verbindungen in den Kreml gelten nach wie vor als ausgezeichnet. Das Handelsblatt hat mit ihm über seine Sicht auf den Ölmarkt und die Markteingriffe der Organisation erdölexportierender Staaten (Opec) gesprochen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Russlands Ex-Energieminister Jussufow - „Die Opec ist für den Ölmarkt verantwortlich“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%