Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwacher Yuan Warum Trumps Strafzölle China noch nichts anhaben können

Schlechte Nachrichten für Donald Trump: Der Handelsstreit bringt den Yuan massiv unter Druck – doch der Fall der Währung könnte Chinas Wirtschaft sogar stützen.
26.07.2018 - 17:53 Uhr
Die chinesische Währung fiel vor wenigen Tagen auf den tiefsten Stand seit einem Jahr: Ein US-Dollar kostete zwischenzeitlich 6,78 Yuan. Quelle: Reuters
US-Dollar und Yuan

Die chinesische Währung fiel vor wenigen Tagen auf den tiefsten Stand seit einem Jahr: Ein US-Dollar kostete zwischenzeitlich 6,78 Yuan.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Der fallende Yuan könnte Chinas Wirtschaft gelegen kommen: Denn die Abwertung der chinesischen Währung wird laut einer Untersuchung der Investmentbank Goldman Sachs verhindern, dass sich die bisher von den USA verhängten Strafzölle in den nächsten Monaten negativ auf das Wachstum der Volksrepublik auswirken werden.

Erst vor wenigen Tagen fiel der Yuan auf den tiefsten Stand seit über einem Jahr: Ein Dollar kostete zwischenzeitlich 6,78 Yuan. Der von der Nachrichtenagentur Bloomberg entwickelte Index CFETS RMB, der den Yuan mit 24 anderen Währungen vergleicht, ist seit dem Höchststand im Juni um mehr als fünf Prozent gefallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Schwacher Yuan - Warum Trumps Strafzölle China noch nichts anhaben können
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%