Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schweizer Notenbank Milliarden gegen Franken-Aufwertung

Die Schweizer Notenbank stemmt sich mit Devisenkäufen in Milliardenhöhe gegen die Aufwertung des Schweizer Frankens.
07.06.2012 - 14:15 Uhr
Die Schweizer Fahne weht an einem Schiff auf dem Brienzer See bei Interlaken. Quelle: dpa

Die Schweizer Fahne weht an einem Schiff auf dem Brienzer See bei Interlaken.

(Foto: dpa)

Zürich Die Reserven an Fremdwährung stiegen im Mai nach Angaben der Schweizerischen Nationalbank vom Donnerstag um 66,2 Milliarden auf umgerechnet 303,77 Milliarden Franken. Die Zunahme sei weitgehend auf die Durchsetzung des Euro-Mindestkurses zurückzuführen, den die SNB im September gegen die Aufwertung des Frankens zum Euro eingeführt hatte, sagte ein SNB-Sprecher.

Seit Beginn der europäische Schuldenkrise drängen internationale Anleger in die als sicheren Hafen geltende Schweiz. Die damit verbundene Aufwertung des Frankens verteuerte Schweizer Güter im Ausland. Die exportabhängige Schweizer Wirtschaft geriet in Bedrängnis und es drohte Gefahr für die Arbeitsplätze.

Als der Euro im vergangenen Sommer bis auf fast einen Franken fiel, setzten die Währungshüter für die Einheitswährung einen Mindestkurs von 1,20 Franken fest. Seitdem kauft die SNB nach eigenem Bekunden unbeschränkt Devisen, wann immer der Euro unter die Marke von 1,20 zu fallen droht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%