Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sensex auf Allzeithoch Indische Rupie wieder stärker

Die indische Rupie erholt sich wieder. Nachdem die Währung in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres massive Verluste hinnehmen musste, ist die Rupie wieder auf dem Vormarsch.
Kommentieren
Die indische Rupie erholt sich. Quelle: dpa

Die indische Rupie erholt sich.

(Foto: dpa)

Mumbai Nach ihrem massivem Wertverfall in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres hat sich die indische Landeswährung Rupie erholt. Am Freitag lag sie erstmals seit Juli wieder unter 60 Rupien je US-Dollar. Ausschlaggebend für die neue Stärke ist laut Analysten ein Mix aus politischen und wirtschaftlichen Faktoren: Zum einen hat Indien endlich das Leistungsbilanzdefizit in den Griff bekommen, zu anderen soll der Kurswechsel in der US-Geldpolitik sanfter erfolgen als zunächst befürchtet. Außerdem wird in Indien in einer Woche gewählt - ein Politikwechsel könnte folgen.

Auch die Aktien profitierten von der Hoffnung auf eine zukünftig marktfreundlichere Politik und den Geldströmen aus dem Ausland. Der indische Leitindex Sensex klettert an der Börse in Mumbai derzeit von einem Allzeithoch zum nächsten. Am Freitag schloss der Index der 30 Top-Unternehmen bei 22 339,97 Punkten. Nun hoffen Anleger darauf, dass die indische Zentralbank wegen der rückläufigen Inflation die Leitzinsen am Dienstag nicht weiter erhöht.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Sensex auf Allzeithoch : Indische Rupie wieder stärker"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.