Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Steigende Reserven in den USA Ölpreise geben nach

Experten gehen davon aus, dass die Ölreserven in den USA um etwa eine Million Barrel zulegen werden. Das treibt den Preis nach unten: Ein Barrel der Sorte Brent kostete am Dienstag fast 30 Cent weniger als am Vortag.
11.11.2014 - 07:54 Uhr
Experten erwarten, dass die Lagerbestände an Rohöl in den USA um etwa eine Million Barrel zulegen werden. Quelle: dpa

Experten erwarten, dass die Lagerbestände an Rohöl in den USA um etwa eine Million Barrel zulegen werden.

(Foto: dpa)

Singapur Die Ölpreise sind am Dienstag mit der Aussicht auf steigende Ölreserven in den USA und einer weiter hohen Fördermenge der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) gesunken.

Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 82,07 US-Dollar. Das waren 27 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 37 Cent auf 77,03 Dollar.

Händler erklärten den Verkaufsdruck unter anderem mit der Prognose von Experten, dass die Lagerbestände an Rohöl in den USA um etwa eine Million Barrel zulegen werden. Dies wäre der sechste Anstieg der US-Ölreserven in Folge.

Die US-Regierung will die offiziellen Daten am Donnerstag veröffentlichen. Außerdem hatte der Ölminister von Kuwait, Ali Al-Omair, in Aussicht gestellt, dass die Opec bei ihrem Treffen am 27. November die Fördermenge trotz der jüngsten Talfahrt der Ölpreise nicht kürzen wird.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%