Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Unruhen in Libyen „Der Ölpreis belastet die Weltkonjunktur“

In Libyen regiert die Gewalt. Im Interview mit dem Handelsblatt erklärt Leon Leschus, Rohstoffexperte des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, was das für die weltweite Ölversorgung und für Deutschland bedeutet.
22.02.2011 - 11:31 Uhr
Leon Leschus, Rohstoffexperte des Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Instituts (HWWI). Quelle: PR

Leon Leschus, Rohstoffexperte des Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Instituts (HWWI).

(Foto: PR)

Frankfurt Handelsblatt: Die Situation in Libyen droht zu eskalieren. Welchen Einfluss haben die Unruhen auf den Ölpreis?

Leon Leschus: Die Unruhen in Libyen haben eine andere Dimension als die Ereignisse in Ägypten. Bei Ägypten waren die Anleger besorgt, dass über eine Schließung des Suez-Kanals der Öltransport behindert werden könnte. Mit Libyen ist jedoch jetzt ein direktes Ölförderland der Opec betroffen.

Werden die Preise für Öl weiter steigen?

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%