Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Virtuelle Währungen Bafin geißelt Bitcoins

Die Bonner Behörde hat die Cyber-Münzen zwar als Zahlungsmittel akzeptiert – doch so richtig anfreunden können sich die Aufseher mit Bitcoins doch noch nicht. In einem Bericht sezieren die Experten das Internetgeld.
20.12.2013 - 13:50 Uhr

Wie Bitcoins funktionieren

Düsseldorf Tiefschürfender hatte sich die Bafin bislang noch nicht zur Internet-Währung Bitcoin geäußert. Auf ihrer Webseite veröffentlichte die Behörde am Donnerstag eine „aufsichtliche Bewertung“. Tenor: Bitcoins bergen große Risiken. Diese seien zwar für sich genommen auf dem Finanzmarkt nicht neu. Wegen der „spezifischen Struktur“ der Cyber-Taler würden sich die Risiken für die Nutzer jedoch häufen, heißt es. Neben Sicherheitslücken merkten die Aufseher an, dass Transaktionskosten für Bitcoins in Zukunft steigen könnten.

Die Internet-Währung gilt auch deshalb als zukunftsfähiges Zahlungsmittel, weil Überweisungen weniger kosten und schneller gehen, als das bei Banken und anderen Bezahldiensten, wie etwa PayPal, der Fall ist. Die Bafin folgt mit ihrer Analyse nun anderen Regulatoren weltweit, die sich ebenfalls in den vergangenen Monaten mit den Cyber-Münzen beschäftigt haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Virtuelle Währungen - Bafin geißelt Bitcoins
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%