Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vor Fed-Sitzung Niedrigere Preise für Öl und Kupfer

Die Preise für Brent und WTI sind zuletzt gestiegen. Anleger spekulieren auf eine geldpolitische Lockerung der US-Notenbank Fed.
20.06.2012 Update: 20.06.2012 - 13:02 Uhr
Ein indonesischer Arbeiter fährt in Jakarta auf seinem Fahrrad an Ölfässern entlang. Quelle: dpa

Ein indonesischer Arbeiter fährt in Jakarta auf seinem Fahrrad an Ölfässern entlang.

(Foto: dpa)

Frankfurt Im Vorfeld des Fed-Zinsentscheids sind Rohstoff-Investoren heute sehr zurückhaltend geblieben. Viele setzten zwar auf neue Liquiditätshilfen der US-Notenbank. Die wegen der Schwierigkeiten der spanischen Banken verschärfte Schuldenkrise hielt die Zuversicht bezüglich einer steigenden Nachfrage aber in Grenzen. Der Ölpreis und die Preise für Industriemetalle gaben etwas nach, Gold kostete in etwa so viel wie am Vorabend.

„Der Fokus liegt nach wie vor sehr auf Spanien“, sagte Analyst Ric Spooner von CMC Markets. „Anleger versuchen, das Ansteckungsrisiko zu kalkulieren.“ Kurzfristig rückte aber die Geldpolitik der Fed in den Mittelpunkt. Viele Experten gehen davon aus, dass die Notenbank ihr Anleihentauschprogramm „Twist“ verlängern wird, um die Kreditkosten für die Wirtschaft langfristig niedrig zu halten. „Wir haben eine klare Abschwächung der US-Konjunktur gesehen“, sagte Spooner. „Die Erholung bei den Arbeitslosenzahlen scheint temporär gewesen zu sein, also wird die Fed etwas zur Ankurbelung des Arbeitsmarkts tun müssen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%