Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Währungen Euro fällt leicht

Die zuletzt positiven US-Einzelhandelsdaten haben dem Dollar Rückenwind verliehen. Die europäische Gemeinschaftswährung gab etwas nach, bleibt aber auf relativ hohem Niveau
15.01.2014 Update: 15.01.2014 - 11:36 Uhr
Der Euro kann sich zunächst behaupten. Quelle: dpa

Der Euro kann sich zunächst behaupten.

(Foto: dpa)

Sydney Der Euro hat am Mittwoch zum Dollar moderat nachgegeben. Zuletzt wurden für einen Euro 1,3626 Dollar gezahlt und damit 0,4 Prozent weniger als am Vortag.

Die vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes zum deutschen Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr hatten einen Zuwachs von 0,4 Prozent ergeben. Damit wurden die erwarteten 0,5 Prozent knapp verfehlt. „Die Zahl lässt darauf schließen, dass das vierte Quartal nicht positiv überrascht”, merkte Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba an, „es ist nur ein verhaltenes Wachstum zu erwarten.”

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Währungen - Euro fällt leicht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%