Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wechselkurs Zloty fällt nach hoher Zinssenkung

Statt um 25 hat die Polnische Notenbank die Zinsen gleich um 50 Basispunkte gesenkt. Nach dieser fünften Zinssenkung in Folge fiel der Zlotty.
Kommentieren
Der Euro kletterte auf 4,1471 Zloty. Quelle: AFP

Der Euro kletterte auf 4,1471 Zloty.

(Foto: AFP)

Frankfurt Die überraschend starke Zinssenkung durch die polnische Zentralbank hat am Mittwoch dem Zloty zu schaffen gemacht. Der Euro kletterte auf 4,1471 Zloty, nachdem er zuvor noch bei 4,1230 gelegen hatte. Die polnischen Währungshüter hatten die Zinsen um 50 - statt wie erwartet um 25 - Basispunkte auf 3,25 Prozent gesenkt. Es war die fünfte Zinssenkung in Folge seit November. Allerdings war es das erste Mal, dass sich die Notenbanker für einen so deutlichen Schritt entschieden haben.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wechselkurs: Zloty fällt nach hoher Zinssenkung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.