Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wirtschaftskrise Venezuela ächzt unter Hyperinflation von 1,4 Millionen Prozent – und will nun fünf Nullen aus der Währung streichen

Für den bodenlosen Absturz der venezolanischen Währung ist die desaströse Wirtschaftspolitik von Präsident Maduro verantwortlich.
25.07.2018 Update: 26.07.2018 - 07:50 Uhr
Der Präsident Venezuelas ist für die Wirtschaftskrise im Land verantwortlich. Quelle: Reuters
Nicolas Maduro

Der Präsident Venezuelas ist für die Wirtschaftskrise im Land verantwortlich.

(Foto: Reuters)

Salvador In den brasilianischen und kolumbianischen Grenzorten zu Venezuela sind sie ein beliebtes Souvenir geworden: Handtaschen, Gürtel und Portemonnaies geflochten aus Bolivar. Für eine dieser Origami-Handtaschen falten und vernähen Emigranten aus Venezuela bis zu 800 Bolivar-Noten. Eine Geldbörse produzieren sie aus 200 Bolivar-Noten, der inzwischen völlig wertlosen Währung des eigentlich schwerreichen Karibiklandes, das auf den größten Ölreserven der Welt sitzt.

Als jetzt der Internationale Währungsfonds die erwartete Jahresinflation für 2018 auf über eine Million Prozent bezifferte, erstaunte das in Venezuela niemanden. Das lokale Wirtschaftsinstitut Ecoanalítica erwartet gar eine Inflation von 1,4 Millionen Prozent zum Jahresende. Ein Dollar ist auf dem Schwarzmarkt heute 3,5 Millionen Bolivar wert.

Angesichts dieser enormen Inflation will die Regierung nun fünf Nullen aus der Währung streichen. Zudem soll der Bolivar künftig an die neue Kryptowährung Petro gekoppelt sein, sagte Maduro am Mittwoch. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wirtschaftskrise - Venezuela ächzt unter Hyperinflation von 1,4 Millionen Prozent – und will nun fünf Nullen aus der Währung streichen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%