Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Presseschau Die Seifenoper um Opel

Die internationale Wirtschaftspresse beobachtet die jüngste Folge im Drama um Opel, in dem das letzte Wort noch nicht gesprochen sei, wie das Wall Street Journal prognostiziert. Nun komme eben wieder die Europäische Investitionsbank ins Spiel, die in den vergangenen zwei Jahren ohnehin vor allem als Autobank diente, vermutet die Wirtschaftswoche.
  • Barbara Bierach
10.06.2010 - 08:32 Uhr
Der börsentägliche Blick in die internationale Wirtschaftspresse.

Der börsentägliche Blick in die internationale Wirtschaftspresse.

Das Drama um die europäischen Töchter von General Motors habe schon mehr Wendungen gesehen als eine lateinamerikanische Seifenoper, schreibt die Financial Times. Leider habe sich GM inzwischen "mit der deutschen Regierung, mit der Wettbewerbspolitik der europäischen Gewerkschaften und in den Grabenkämpfen bei Opel selber verheddert." Mit der Verweigerung staatlicher Unterstützung habe der deutsche Wirtschaftsminister Rainer Brüderle nun "das Drama zum Höhepunkt getrieben." Noch vor einem Jahr wäre die Sache anders ausgegangen, mutmaßt das Blatt, aber inzwischen habe GM die deutsche Regierung gründlich verärgert, die in der Frage, wieso der heimische Steuerzahler die Niederlassung eines US-Unternehmens retten sollte ohnehin schon immer gespalten gewesen sei. Außerdem sei der Gipfel der Autokrise längst vorbei und die Deutschen wollten nun zu recht wissen, wieso ein Unternehmen, "das im ersten Quartal einen Profit von 1,2 Milliarden Dollar meldete und die Hilfen der US-Regierung frühzeitig zurückzahlen will, überhaupt Hilfe braucht."

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%