Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Presseschau Europa steht am Abgrund

Die Internationale Wirtschaftspresse sieht nicht nur Griechenland, sondern auch Europa vor der Auflösung. Und ist sich nicht einig, wie sie das finden soll. Die Presseschau.
04.11.2011 - 07:25 Uhr
Die europäischen Schwergewichte Frankreich und Deutschland wollen Griechenland nicht um jeden Preis retten. Quelle: dapd

Die europäischen Schwergewichte Frankreich und Deutschland wollen Griechenland nicht um jeden Preis retten.

(Foto: dapd)

„Griechenlands Regierung steht vor der Implosion: Ist das Ende Giorgos Papandreous gekommen?“, fragt der Nouvel Observateur aus Frankreich nach den jüngsten Turbulenzen in dem südeuropäischen Land und dessen Absage an das geplante Referendum. Noch dementierten die Mitstreiter des griechischen Premierministers, dass er seinen Hut nehmen soll, doch die Medien im Land glaubten bereits den Namen seines Nachfolgers - Lucas Papademos, einst Vize-Gouverneur der EZB - zu kennen. „Papandreou würde zwar noch Unterstützung von einigen Abgeordneten bekommen, doch sein Überleben an der politischen Spitze wird schwer.“ Das Angebot der konservativen Opposition, der Nea Dimokratia, mit Papandreous Sozialisten eine Übergangsregierung zu bilden, scheine für ihn letztlich ein Schritt zurück zu sein. „Es herrscht Untergangsstimmung in Papandreous Regierung.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%