Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Presseschau Griechenland-Krise lähmt G20-Gipfel

Die internationale Presse fürchtet wegen der Griechenland-Debatte um den Erfolg des G20-Gipfels in Cannes. Sie fordert mutige Entscheidungen, liefert eigene Lösungsvorschläge und setzt auf „Super Mario“. Die Presseschau.
  • Peggy Pfaff
03.11.2011 - 07:42 Uhr

Griechenland überschattet G20-Gipfel

Wiesbaden Große Bedeutung misst die Financial Times aus London dem heute beginnenden G20-Gipfel in Cannes bei: Die Entscheidungsträger müssten aus dem Treffen ein „Cannes-Do Gipfel“ machen. Dass ein kleines Land wie Griechenland für die Eurozone und die Welt zu einer derartigen Gefahr werden konnte, zeige, dass mit der Weltwirtschaft etwas „grundlegend nicht stimme“. Die Koordination zwischen den großen Wirtschaftsnationen weise Mängel auf, das habe Auswirkungen auf die Währungs-, Finanz- und  Währungskurspolitik. „Damit müssen sich die G20-Vertreter in Cannes beschäftigen, denn das nächste Treffen ist erst für Juni 2012 terminiert.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Presseschau - Griechenland-Krise lähmt G20-Gipfel
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%