Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktien Moskau schließt klar im Plus

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit klaren Gewinnen geschlossen. Nach einem regen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 3,92 Prozent bei 1 135,94 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit klaren Gewinnen geschlossen. Nach einem regen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 3,92 Prozent bei 1 135,94 Punkten. Der Umsatz verdreifachte sich sich auf 23,402 Mill. Dollar (16,169 Mill. Euro). Analysten sprachen von festen Indizes in Europa und in Asien. Gestützt hätten auch steigende Ölpreise und die positive Eröffnung der US-Börsen, hieß es in Moskau.

Gazprom zogen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 2,15 Prozent auf 165,08 Rubel (3,659 Euro) an. Im RTS-Handel in Moskau notierte die Aktie 4,14 Prozent fester bei 5,28 Dollar. Rosneft verzeichneten einen Aufschlag von 5,74 Prozent auf 6,609 Dollar. Lukoil schlossen 4,12 Prozent im Plus bei 50,5 Dollar. Tatneft bauten ihren Vortagsgewinn um 4,33 Prozent auf 4,1 Dollar aus. Transneft-Vorzugsaktien gingen mit sattem Plus von 5,43 Prozent bei 680,0 Dollar aus dem Handel.

Norilsk Nickel verbuchten einen Gewinn von 2,92 Prozent auf 109,1 Dollar. Polus Soloto notierten 4,02 Prozent höher bei 42,65 Dollar. Mechel legten um 2,27 Prozent auf 11,25 Dollar zu. Vsmpo Avisma schlossen 4,91 Prozent im Plus bei 64,0 Dollar.

Sberbank kletterten um 3,24 Prozent auf 1,755 Dollar. Mosenergo waren mit plus 13,63 Prozent auf 0,075 Dollar der Tagessieger. Rostelekom gaben gegen den Tagestrend um 1,26 Prozent auf 5,12 Dollar nach. Dagegen notierten MTS mit einem Plus von 3,59 Prozent bei 6,63 Dollar. Aktien des Opel-Interessenten GAZ fanden nach dem Vortagssturz kein Interesse.

Die Zentralbank in Moskau hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 5,44 Kopeken auf 31,3 754 Rubel je Dollar (Vortag: 31,4 298). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 4,12 Kopeken auf 45,1 084 Rubel (Vortag: 45,0 672).

Startseite
Serviceangebote